Wie findet man einen guten Cateringservice für Verlobung und Hochzeit?

Sie planen eine Hochzeit oder Verlobung? Eine schöne Feier also, bei der die Gäste anregende Getränke und raffinierte Speisen erwarten. Das klingt zunächst ganz toll. Bei näherem Hinsehen stellt man jedoch fest, dass so eine Festvorbereitung viel Zeit und Talent erfordert. Ganz zu schweigen von fachlicher Kompetenz an Herd und Ofen. Wer sich selbst Stress ersparen und seinen Gästen etwas Leckeres bieten möchte, bucht deshalb einen Cateringservice. Da die Nachfrage stetig steigt, gibt es hier mittlerweile auch eine erfreuliche Anzahl an Firmen, die den besonderen Anforderungen einer Hochzeitsfeier gewachsen sind: von engagierten Start-Ups bis zu renommierten Event-Veranstaltern.

Einen Überblick über alle regionalen Anbieter zeigt der cateringvergleich.de. Nach dem Klick auf den Firmennamen erscheint sofort eine Liste mit den jeweiligen Dienstleistungen. Da die Preise vom individuellen Arrangement abhängen, muss man selbstbewusst verhandeln. Tipp: Wer neben dem reinen Cateringservice auch Geschirr, Deko und geschultes Personal mieten möchte, sollte die Leistungen aus einer Hand buchen. Das ist günstiger und sichert einen reibungslosen Ablauf. Manche Unternehmen bieten zusätzlich Pavillons und Möbelverleih, Licht- und Tontechnik an.

Statt mühsam mehrere Anbieter abzuklappern, kann man aber auch direkteren Weg gehen. Bei den eventhelden.de gibt es zum Beispiel die Option, einen gezielten Auftrag einzugeben und dann die verschiedenen Angebote zu vergleichen. Vorteil: so hat man Preise und Leistungen der Bewerber bequem im Blick und kann in den Bewertungen anderer Kunden nachlesen, wie ihnen der Cateringservice gefallen hat. Durch die Bezahlung über einen unabhängigen Treuhand-Service ist man außerdem vor finanziellen Überraschungen geschützt.

Weiterlesen

Brautmode, Abendkleider: wer bietet modisches Design?

Die Hochzeit ist ein traditionelles Fest. Neben all den kleinen und großen Ritualen rund um die Trauung zeigt sich dies auch in der Brautmode: Abendkleider in bunten Farben sind den Gästen vorbehalten, nur die Braut trägt weiß. Je selbstbewusster junge Frauen werden, desto mehr trauen sie sich allerdings auch bei ihrem Outfit. Nicht nur die Schnitte werden kurvenbetonter und erotischer, immer mehr Bräute entscheiden sich auch für ein farbiges Kleid. Meist geht es dabei noch dezent zu, es dominieren Champagner- und Cremetöne, daneben zeichnet sich aber ein klarer Trend zu kräftigeren Farben ab.

Besonders hoch im Kurs liegt Rot. Welche Variationen aktuell en vogue sind, zeigt etwa hochzeitskleideronline.de: von zartem Pink über leuchtendes Mohnrot bis zu Bordeaux. Anstelle eines knalligen Farbeffekts setzen die Hersteller dabei auf die Veredelung mit Spitze, Strass oder Stickereien, gern in kontrastierendem Weiß oder Silber. Brautmode, Abendkleider und festliche Event-Mode gleichen sich daher zumindest farblich an. Lediglich die Schleppe und der Schleier sind weiterhin exklusive Kennzeichen der Braut. Tipp: Wer an der Hochzeit gern Farbe zeigen möchte, findet selten die passenden Schuhe zum Kleid. Als Alternative bieten sich weiße Brauschuhe aus Satin, die man exakt in der Farbe des Kleides einfärben kann. Erhältlich etwa bei event-mode.de.

Das Outfit soll schick aussehen, aber nicht allzu teuer sein? Eine riesige Auswahl an preiswerten Modellen findet man bei nachtigallundlerche.de. Neben dem Onlineshop offerieren die Betreiberinnen in Hamburg einen attraktiven Outlet. Zum Sortiment gehören Brautmode, Abendkleider und Accessoires für festliche Anlässe, von Größe 32 bis 56. Als Glanzlichter bietet der Shop sogar Brautkleider in Gold und Silber für weniger als 300 Euro.

Weiterlesen

Wie findet man einen guten Witwentreff?

Der Verlust des Ehepartners ist ein tiefer Einschnitt in das eigene Leben. Gedanken und Gefühle geraten aus der Balance, und gerade in dieser Situation stürmen viele Fragen und neue Aufgaben auf die Betroffenen ein. Auch wenn Freunde und Familie über den ersten Schmerz hinweghelfen: wirklich nachempfinden können sie die Trauer nicht. Gute Unterstützung bietet dann der Witwentreff. Bereits in vielen Städten gibt es solche losen Gruppen, in denen Frauen sich austauschen und gegenseitig helfen, den Abschied vom Partner leichter zu bewältigen: von kirchlichen Veranstaltungen über Selbsthilfegruppen bis zu behördlich organisierten Terminen, an denen Betroffene sich in rechtlichen und finanziellen Fragen beraten lassen können.

Wer gern Kontakt zu gleichgesinnten Frauen hätte, bekommt in den örtlichen Kirchengemeinden meist schnelle Informationen, wann und wo der nächste Witwentreff stattfindet. Gerade in der ersten Trauerphase fällt es den Betroffenen allerdings schwer, aus dem Haus zu gehen und sich fremden Menschen zu öffnen. Unterstützung liefern dann virtuelle Treffpunkte wie die trauerherberge.de. Neben tröstenden Gedanken und Anregungen für Trauerrituale bietet das Forum die Möglichkeit, an den Erfahrungen anderer Frauen teilzunehmen – ohne dass man sich gleich selbst äußern muss.

Oftmals ergeben sich aus den Kontakten im Internet auch reale Begegnungen. Wenn es in der Nähe keine geeignete Gruppe gibt, kann man selbst einen Witwentreff in einem gemütlichen Café organisieren. Über Portale wie groops.de geht das kostenlos und unkompliziert. Wichtig: wie man trauert und den Tod des Partners bewältigt, ist individuell ganz verschieden. Von Menschen, die ihre Art des Trauerns zur allgemeingültigen Regel erheben, darf man also gern Abstand nehmen.

Weiterlesen

Verlust des Ehepartners: was hilft bei der Trauerbewältigung?

Es ist ein ganz persönliches Ereignis, und doch trifft es sehr viele Menschen: der Verlust des Ehepartners ist so einschneidend, dass es meist lange Zeit braucht, die Trauer zu verarbeiten. Als Unterstützung bieten Buchshops wie weltbild.de hier eine Fülle an Ratgebern, die den Hinterbliebenen zu erklären versuchen, wie sie das Loslassen meistern. Als Ziel gilt gemeinhin, in genau beschriebenen Phasen Abschied zu nehmen und sich vom geliebten Partner zu lösen. Doch viele Betroffene spüren: je stärker sie sich bemühen loszulassen, desto übermächtiger wird die Trauer.

Neuere psychologische Positionen sehen im Loslassen und Abschiednehmen daher nur einen Teil des Trauerprozesses. Natürlich müssen wir akzeptieren, dass der Partner physisch nicht mehr da ist. Eine innere Bindung bleibt jedoch bestehen. Wer nach dem Verlust des Ehepartners diese innere Beziehung pflegt, hat gute Chancen auf eine neue Lebenszufriedenheit. Wie man die Bindung zur verstorbenen Person unter den veränderten Bedingungen fortsetzen kann, ist etwa auf dem Portal gute-trauer.de erklärt.

Noch ausführlichere Unterstützung liefern die Bücher des systemischen Therapeuten Roland Kachler. Am deutlichsten schildert der erfahrene Experte seinen Ansatz in der Trauerarbeit in „Meine Trauer wird Dich finden“, leicht verständlich und mit zahlreichen hilfreichen Tipps für den Alltag ist das Buch „Was bei Trauer gut tut“ geschrieben. Welcher Ratgeber die persönlichen Bedürfnisse am besten erfüllt, kann man bei amazon.de mit einem Blick ins Buch sehen. Die Lesermeinungen zeigen, wie vielen Menschen, die Ratgeber beim Verlust des Ehepartners schon weitergeholfen haben. Wie man den Partner nicht loslässt, sondern die Liebe bewahrt, zeigen schöne praktische Übungen.

Weiterlesen

Lustige Partyspiele: wo findet man die besten Ideen für jeden Anlass?

Ob Geburtstag, Hochzeit oder Polterabend – was wäre eine Feier ohne lustige Partyspiele? Oftmals entwickeln sich die Ideen dazu spontan. Wer ein Fest organisiert, tut jedoch gut daran, ein paar passende Spiele vorzubereiten. Nützlich ist dies vor allem für Phasen, in denen man kurzfristig die Stimmung auflockern möchte. Damit jeder mitmachen kann, sollten die Regeln allerdings nicht allzu kompliziert sein. Und auch in punkto Zubehör gilt: weniger ist mehr. Tipps und Anleitungen findet man online.

Eine Sammlung an traditionellen und frischen Ideen präsentiert zum Beispiel unterhaltungsspiele.com. Zum Repertoire gehören Klassiker wie Apfelbeißen und Flaschendrehen ebenso wie witzige Pantomime oder Geschicklichkeitstests. Tipp: wenn lustige Partyspiele müssen zum Alter der Gäste passen. Der Humor von Jugendlichen ist hier deutlich anders als von Erwachsenen. Um genau die richtigen Ideen zu finden, lohnt deshalb ein Blick zu amazon.de. Das Sortiment umfasst zum Beispiel „Die 50 besten Partyspiele für Jugendliche“, „Trinkspiele mit Hangover Garantie“ oder Gruppenspiele als Icebreaker zum Kennenlernen.

Aber nicht nur der Gastgeber sollte ein paar lustige Partyspiele in petto haben, auch die Gäste sind gefordert. Eine kostenlose Sammlung von 111 Ideen kann man etwa beim spielwiki.de herunterladen. Zu fortgeschrittener Stunde bringen außerdem Erotik-Spiele die Atmosphäre zum Knistern. Neben Klassikern wie dem Apfelsinentanz lassen die „russische Post“ und „StripTwister“ die Stimmung steigen. Um für jeden Anlass und jede Phase der Party ein passendes Spiel zu finden, klickt man einfach auf die entsprechende Kategorie. Mit einem Klick auf den jeweiligen Spielenamen kommt man dann zur detaillierten Anleitung.

Weiterlesen

Gedicht zur goldenen Hochzeit: wer liefert Tipps und Ideen?

Goldpaare wünschen sich meist keine großen Geschenke. Worüber sie sich wirklich freuen, sind persönliche Gesten: eine Einladung zu einem schönen Ausflug, Zeit für ein persönliches Gespräch, ein liebevoll zusammengestelltes Fotoalbum – oder ein unterhaltsamer Beitrag zur Feier. Wer dem Jubelpaar eine Freude machen möchte, bereitet ein Gedicht zur goldenen Hochzeit vor, das er während der Feier vorträgt und anschließend in gedruckter Form überreicht. Dabei stellt sich aber natürlich die Frage: woher bekommt man Ideen und Anregungen? Ein kreativer Pool aus Versen und Textbausteinen ist etwa der Ratgeber ,,reden, Glückwünsche und Verse zur Hochzeit” von Birgit Adam, den man für wenig Geld bei amazon.de bestellen kann.

Klassische Gedichte für und über Paare gibt es viele. Schließlich ist die Liebe DAS Thema der Lyrik. 50 Jahre Ehe bestehen aber nicht nur aus romantischen Momenten. Vielmehr zeichnet es goldene Paare aus, dass sie es geschafft haben, auch den nüchternen Alltag und allerlei Probleme miteinander zu meistern. Erfahrungsgemäß hilft dabei eine gute Portion Humor – und auch im Gedicht zur goldenen Hochzeit darf daher gern eine heitere Note anklingen. Mehr als 20 Vorschläge, gewürzt mit bekannten Zitaten und witzigen Sprüchen hat das Portal geburtstags-feste.de gesammelt.

Wer sich gut vorbereitet, kann sein Gedicht zur goldenen Hochzeit mit einer kleinen Vorführung, einem Spiel oder einer Gesangseinlage unterhaltsam aufpeppen. Vorschläge für Lieder nach bekannten Melodien oder Spiele nach Reimvorlage bietet der festpark.de. Beliebt ist etwa der ,,Bänderglückwunsch”, und für rüstige Paare lassen sich auch viele Vorlagen von Silberhochzeiten umarbeiten, zu denen man schunkelt oder andere Bewegungsspiele macht.

Weiterlesen