Lieder zur goldenen Hochzeit: wo gibt es Tipps?

Wer goldene Hochzeit feiert, hat Geduld und Ausdauer bewiesen. Am Festtag möchte man diese Tugenden allerdings nicht noch weiter strapazieren. Statt langatmiger Reden sollte das Unterhaltungsprogramm möglichst kurzweilig sein. Ideal sind Lieder zur goldenen Hochzeit, mit denen Gäste und Jubelpaar schnell in Stimmung kommen. Eine Sammlung von Textideen nach bekannten Melodien bietet etwa deingedicht.de. Dazu zählen Klassiker wie der Schneewalzer ebenso wie die Melodien von lustigen Schlagern und Volksliedern, die garantiert jeder kennt.

Eine schöne Idee ist es auch, einen Schlager aus dem Jahr der Hochzeit auszuwählen – entweder mit dem Originaltext oder mit einer neuen Version. CDs mit den Hits aus den 60er Jahren findet man bei amazon.de in großer Auswahl. Wie wäre es etwa mit dem passenden Hit „Verliebt, verlobt, verheiratet“ von 1963, den damals Conny Froboess und Peter Alexander im Duett gesungen haben. Heute kann man den Text gut zwischen den männlichen und weiblichen Gästen aufteilen. Wichtig: Damit wirklich alle Gäste mitsingen können, sollte man für die Lieder zur goldenen Hochzeit Textblätter erstellen – möglichst im Großdruck.

Manche Paare entscheiden sich, ihr 50. Ehejubiläum nochmals in der Kirche zu feiern. Natürlich gehört dabei auch Musik dazu. Passende Lieder zur goldenen Hochzeit kennt der Organist, oder man stellt selbst eine kleine Auswahl zusammen. Anregung liefern die hochzeits-tipps.com in ihrer Sammlung an Kirchenliedern, gestaffelt nach Orgelstücken für die einzelnen Phasen der Feier sowie Liedern zum Mitsingen für die Festgemeinde. Da evangelische und katholische Kirchgänger unterschiedliche Lieder kennen, sind diese jeweils separat zusammengestellt. Einige eignen sich aber auch für beide Konfessionen.

Weiterlesen

Lasergravur Schmuck: welche Motive sind möglich?

Eine Gravur macht jedes Schmuckstück persönlicher. Während man dabei früher nur beschränkte Auswahl hatte, ermöglicht heute die Lasergravur Schmuck mit vielfältigsten Designs. Denn anders als die klassische Hand- oder Diamantgravur lassen sich mit dem Laser auch feinste Details mit hoher Präzision darstellen. Neben Schriften ist es etwa beliebt, den eigenen Fingerabdruck in den Schmuck gravieren zu lassen. Auf Wunsch kann man aber auch andere persönliche Motive wählen. Was man sogar mit kleinem Budget alles machen kann, zeigt etwa das Sortiment von yoursurprise.de, Stichwort Geschenke mit Gravur.

Da die Lasergravur Schmuck tiefer prägt als der Diamant, ist das gewählte Motiv optimal vor Tragespuren geschützt. Auch eventuell nötige Größenänderungen, etwa bei Ringen, übersteht die Gravur meist unbeschadet. Wenn man eine ausreichende Tiefe (bis 1mm) wählt, kann das eingravierte Motiv anschließend mit einem andersfarbigen Edelmetall ausgefüllt werden. Mit einer solchen Intarsiengravur sollte man allerdings nur einen Fachmann beauftragen. Erfahrungen in verschiedenen Gravurtechniken hat etwa die trauringwelt.de.

Wenn zwei Menschen zeigen wollen, wie eng sie einander verbunden sind, tun sie dies mit Ringen. Beim traditionellen Verlobungs- oder Ehering ist der symbolische Wert allerdings auf der Innenseite des Rings verborgen. Vielen Paaren ist das buchstäblich zu einseitig. Sie möchten ihre Botschaft deutlich sichtbar machen und entscheiden sich deshalb für individuellen Lasergravur Schmuck, wie man ihn etwa bei eigenart-online.de entdecken kann. Garantiert exklusive Hingucker sind etwa die eigene Unterschrift oder der Fingerabdruck in einer farbig hinterlegten Außengravur. Tipp: Wenn man den Ring verschenken möchte, sollte man 10 Tage vorher bestellen.

Weiterlesen

Hochzeitsspiele für Gäste: wo gibt es Tipps und Ideen?

Für das Brautpaar ist die Trauung eine ernste Angelegenheit. Während der Feier muss es sich aber auch meist in zahlreichen Spielen bewähren. Und damit die Anderen nicht nur zum Zuschauen verdammt sind, plant das Festkomitee am besten auch einige Hochzeitsspiele für Gäste. Neben Klassikern wie der Reise nach Jerusalem finden Interessierte online eine große Auswahl an frischen Ideen. Ein Garant für gute Stimmung ist zum Beispiel der „Promitanz“, bei dem sich garantiert schnell die Tanzfläche füllt. Angenehmer Nebeneffekt: durch die originelle Auslosung der Tanzpartner lernen sich die Gäste schnell kennen. Wie es geht, erklärt die brautbox.de in ihrer Sammlung von Hochzeitsspielen.

Einen Mix aus kreativem Spiel und bleibender Erinnerung bietet das „Gemeinschaftskunstwerk“. Wer eine künstlerische Ader hat, kann die Leinwand dazu selbst vorbereiten und das erforderliche Zubehör im Bastelshop zusammenstellen. Einfacher ist der Kauf eines fertigen Sets. Bei amazon.de findet man Holzmosaike in verschiedenen Formen und Größen, inklusive Farben, Pinsel und Anleitung. Tipp: da der Spaß nicht gerade billig ist, eignen sich diese künstlerischen Hochzeitspiele für Gäste ideal als Geschenk.

Eine Heirat ohne Spiele ist undenkbar. Die Planungen für das Unterhaltungsprogramm beginnen bereits Monate vor der Feier – und viele wollen etwas beitragen. Deshalb ist es wichtig, dass alle Gäste wissen, an wen sie sich mit ihren Ideen wenden sollen. Die „Planer“ wiederum brauchen einen klaren Ablaufplan, um die Hochzeitsspiele für Gäste und Brautpaar zu koordinieren – von ruhigen und nachdenklichen Spielen bis zu lustigen Aktivitäten und Tanzspielen. Wie man für jede Phase des Festes das richtige Programm findet, kann man im Buch „PinkBride’s beliebteste Hochzeitspiele“ von gu.de nachlesen.

Weiterlesen

Hochzeitsschmuck: wer bietet interessante Auswahl?

Ob Tiffany oder Cartier – diamonds are a girl’s best friend. Wer seiner Traumfrau zeigen möchte, wie sehr er sie liebt, schenkt ihr daher Hochkarätiges. Während es bei der Verlobung eher schlicht zugeht, darf der Hochzeitsschmuck richtig glitzern und glänzen: von Halsketten und Ohrringen bis zum strass- oder perlenverziertem Diadem. Wenn die Braut für den Festtag eine elegante Hochsteckfrisur trägt, kann sie ihren Look außerdem durch Haarspangen, Curlies und verzierte Kämme veredeln.

In manchen Familien werden diese Schmuckstücke von Generation zu Generation weitervererbt. Man kann aber auch passende Sets preiswert kaufen. Hochzeitsschmuck findet man online in großer Auswahl und für jedes Budget. Mehrteilige Sets aus Collier, Ohrringen und Armband gibt es bei brautschmuck24.com zum Beispiel für weniger als 100 Euro. Beliebt sind vor allem Klassiker mit Perlen. Wer es gern auffälliger mag, hat die Wahl zwischen diversen Ketten und Colliers aus Strass. Diese haben zwar einen geringeren materiellen Wert, dafür lassen sie die Braut an ihrem großen Tag besonders schön strahlen.

Sie möchten einmal Prinzessin sein? Brautschmuck-online.de ermöglicht diesen Traum zumindest optisch. Das Sortiment bietet kleine und größere Kränchen mit extra viel Strass – für helles oder dunkles Haar. Beim Hochzeitsschmuck geht es aber nicht nur um Glanz und Gloria. Viele Bräute wünschen sich Schmuckstücke mit symbolischem Charakter. Passende Stücke mit Herzen, Kreuzen oder Engeln zeigt etwa das Sortiment von otto.de. Thematisch passend sind zudem Charms-Anhänger mit küssendem Brautpaar, Hochzeitsglocken oder Hochzeitstorte. Vorteil: Am Bettelarmband oder einem schlichten Halsband lassen diese sich später auch zum Casual Look tragen.

Weiterlesen

Schmuck online kaufen: geht das auch auf Rechnung?

Ob Modeschmuck oder hochwertige Handarbeit – im Internet treffen sich aktuelle Trends und klassisches Design. Gerade wenn man wenig Zeit hat und trotzdem große Auswahl haben möchte, bietet sich der Kauf per Mausklick an. Aber wie steht es um die Sicherheit? Wer Schmuck online kaufen möchte, braucht die Gewissheit, dass er für sein Geld tatsächlich Qualität bekommt. Am ehesten ist dies gewährleistet, wenn man die bestellten Ringe, Ketten oder Armbänder erst nach dem Erhalt bezahlt – so wie im Laden auch.

Gerade die Online-Shops der kleineren Händler und Hersteller tun sich mit der kundenfreundlichen Zahlweise schwer. Dafür führen Versandhäuser wie baur.de Uhren, Schmuck und Accessoires von nahezu allen bekannten Marken und versenden diesen auch ohne Vorab-Überweisung. Wer Schmuck online kaufen möchte, muss den Rechnungsbetrag erst 14 Tage nach Erhalt bezahlen. Wenn gerade Ebbe in der Kasse ist, kann man die Zahlung sogar 4 Monate aufschieben lassen oder eine Ratenzahlung vereinbaren. Voraussetzung ist eine positive Bonität. Tipp: immer mehr Shops schließen sich dem rechnungsbasierten Zahlungsdienst „Klarna“ an. Im Bereich Schmuck zeigt etwa sima-fashion.de wie die Abwicklung funktioniert.

Für die Händler birgt die Bezahlung per Rechnung ein gewisses Risiko. Noblere Juweliere wie christ.de bieten ihren Kunden dieses Service zwar an, jedoch nur für kleinere Bestellungen oder nach vorheriger Bonitätsprüfung. Alternativ gibt es die Möglichkeit, den Schmuck bei der Lieferung per Nachnahme zu bezahlen. Da man hierbei noch keinen Blick auf den Inhalt des Päckchens werfen konnte, lohnt diese Variante allerdings kaum. Aber immerhin: um Retouren zu erleichtern, kann man den Schmuck online kaufen und bei Nichtgefallen einfach in einer der 200 Filialen zurückgeben.

Weiterlesen

Schmuck mit Gravur: wo kann man unkompliziert bestellen?

Kleine Botschaften, Namenskürzel oder Symbole machen aus jedem Schmuckstück ein Unikat. Wer Schmuck mit Gravur verschenken möchte, hat aber nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Schriftarten und grafischen Motiven – die Fortschritte in der Lasertechnologie machen es möglich, dass man auch Fotos oder Fingerabdrücke in das Edelmetall einprägen lassen kann. Wie bei anderen personalisierten Produkten gilt aber auch: die Wunschanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Bevor man seinen Ring, den Kettenanhänger oder das Armband in Auftrag gibt, sollte man sich vergewissern, dass alle eingegebenen Daten korrekt sind. Bei aufwendigen und teuren Objekten senden seriöse Händler vorab einen Korrekturabzug.

Es muss aber nicht so kompliziert sein. Einen preiswerten Einstieg bietet etwa der gravurshop.de. Nachdem man sich für eines der vielen Objekte aus dem Sortiment entschieden hat, kann man einfach per Mausklick den Schmuck mit Gravur versehen. Die Kosten für das einseitige Gravieren sind bereits im Preis inbegriffen. Wenn man zusätzlich die Rückseite graviert haben möchte, etwa bei Anhängern, kostet dies geringfügig mehr. Insgesamt bekommt man so bereits für weniger als 20 Euro ein ganz individuelles Schmuckstück.

Etwas mehr gestalterische Freiheit bieten Juweliershops mit eigenen Designtools. Bei Pearlfection.de lässt sich zum Beispiel nicht nur der Schmuck selbst konfigurieren, auch die Art der Gravur kann persönlich gestaltet werden. Neben Edelmetallen gehören ausgefallene Ringe und Anhänger aus Holz und gepresstem Edelstein zum Sortiment. Tipp: Neuster Trend ist Leder Schmuck mit Gravur. Passend zum aktuellen modischen Style lassen sich etwa bei schmuckado.de Wickel-Armbänder aus Leder mit persönlichen Botschaften versehen. Ein cooles Geschenk für „ihn“.

Weiterlesen