Eingefleischter Junggeselle: wie stehen die Chancen auf Heirat?

Niemand ist gern einsam. Manchem Mann gefallen aber die Vorzüge des Single-Daseins so gut, dass er sich nicht fest binden möchte. Stattdessen genießt er Flirts und Affären mit wechselnden Frauen. Durch die wachsende Zahl an Datingportalen wie eDarling.de fällt es ihm auch gar nicht schwer, Kontakt zu finden. Als eingefleischter Junggeselle ist Heirat für ihn aber kein Thema. Auf Frauen kann das irritierend wirken. Spätestens, wenn sie nach dem prickelndem Kennenlernen, knisterndem Sex und gemeinsamen Wochenenden Hoffnungen auf mehr entwickeln: schon die kleinsten Beziehungssignale lösen bei ihm Fluchtreflexe aus.

Natürlich ist in der Anfangsphase einer Beziehung nie wirklich klar, wohin es gehen wird – und zu viel Druck treibt wohl jeden Partner in die Defensive. Ein eingefleischter Junggeselle bekommt aber bereits bei Gesprächen über Zukunftswünsche Schweißperlen auf die Stirn. Ratsuchende Frauen können sich dann im Magazin von elitepartner.de Tipps holen, wie sie eine Hinhaltetaktik entlarven und Frustration vermeiden. Achtung: Manchmal steckt hinter dem Zögern des Mannes keine grundsätzliche Hochzeitsaversion, sondern der Zweifel, ob ,,sie” die Richtige ist. Klarheit gewinnt man nur im offenen Gespräch.

Aber es gibt auch das Gegenmodell zum Affären-Hopper. Wer sich noch mit 35 von der Mutter bekochen lässt und seine Freizeit vor dem Fernseher verbringt, kommt aus dem Singlemodus schwer heraus. Nachdem er jahrelang nur mit sich selbst verbracht hat, ist ein eingefleischter Junggeselle oft gar nicht mehr in der Lage, sich auf einen Partner einzustellen. Weil das Flirtrepertoire begrenzt ist, scheitert es meist bereits beim Kennenlernen. Wenn diese Hürde genommen ist, etwa mithilfe von verfuehrung.info, stehen die Chancen auf eine Beziehung allerdings gut.

Weiterlesen

Bund fürs Leben: was muss man rechtlich beachten?

Wer heiratet, träumt von einem Bund fürs Leben. Auch wenn die Statistiken zeigen, dass viele Paare sich später wieder trennen, hofft bei der Hochzeit jeder auf die ewige Liebe. Und diese Vorstellungen sind nicht an Partnerschaften von Mann und Frau gebunden. Auch homosexuelle Paare, die sich als Lebenspartner eintragen lassen, schließen einen unbefristeten Vertrag, inklusive zahlreicher Konsequenzen für ihr Vermögen, Erbschaften und Steuer. Wie weit der Gesetzgeber in das Leben von Verheirateten, Unverheirateten und eingetragene Lebenspartnerschaften eingreift, kann man etwa im familienrecht-ratgeber.de nachlesen. Der genaue Gesetzestext des Eherechts plus Erläuterungen lässt sich außerdem als PDF von der Webseite des bmj.de herunterladen.

Seit 2001 kann man den Bund fürs Leben in Deutschland auch in der rechtlichen Form einer gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft schließen. Beim Erben und der Bewertung des gemeinsamen Eigentums sind Lebenspartner den Ehepartnern dadurch weitgehend gleichgestellt. Große Unterschiede bestehen jedoch bei der Steuer und im Sorgerecht für eventuell im Haushalt lebende Kinder. Da viele Paare sich deshalb durch private Zusatzverträge absichern, liefern mittlerweile auch Rechtsschutzversicherer Unterstützung.

Das-rechtsportal.de listet etwa in seinen Verbraucherinformationen alles Wissenswerte über die Unterschiede zwischen Ehe und Partnerschaft. Wer den Bund fürs Leben eingehen möchte, findet online Infos, welche vertraglichen Regelungen im Einzelfall sinnvoll sind und wie man einen geeigneten Anwalt oder Notar findet. Wichtig: Da Verträge ohnehin notariell beurkundet werden müssen, kann man gleich einen fachlich versierten Notar aufsuchen. Dieser ist zudem verpflichtet, alle Vor- und Nachteile einer Regelung zu erklären.

Weiterlesen

Eheähnliche Gemeinschaft: wie ist die rechtliche Situation?

Wenn zwei Menschen zusammenziehen, geschieht das meist aus ganz persönlichen Motiven. Spätestens bei den Themen Steuern, Unterhalt und Erbe interessiert sich jedoch auch der Staat für das Privatleben seiner Bürger. Verheiratete genießen dabei automatisch gewisse Rechte. Etwas komplizierter sieht es dagegen für die eheähnliche Gemeinschaft aus. Wer seine Beziehung nicht durch einen offiziellen Akt bestätigen lässt, sei es als Heirat oder eingetragene Lebenspartnerschaft, lebt in rechtlicher Unsicherheit.

Deutlich werden die Unterschiede etwa bei Krankheit oder Tod des Partners. Verheiratete werden von Ärzten und allen zuständigen Behörden in diesen Fällen sofort als legitime Ansprechpartner betrachtet. Nicht-Verheiratete müssen ihre Ansprüche meist erst vor Gericht geltend machen. Was das in der Praxis bedeutet, erklärt die Webseite erbrecht-heute.de. Gleiches gilt für Vermögensauseinandersetzungen nach der Trennung. Experten empfehlen daher, die eheähnliche Gemeinschaft durch interne Verträge zu klären. Konkrete Ratschläge kann man etwa beim finanztip.de nachlesen.

Unfreiwillig kommen viele Betroffene mit dem Begriff der eheähnlichen Gemeinschaft in Kontakt, wenn sie arbeitslos werden oder Sozialhilfe beantragen. Nach verschiedenen Urteilen des Bundesgerichtshofes dürfen die Arbeitsämter in diesen Fällen auch Vermögen und Einkommen des nicht-verheirateten Partners berücksichtigen. Dazu muss die ARGE allerdings zunächst prüfen, ob eine eheähnliche Gemeinschaft besteht. Tipp: Das erste Jahr des Zusammenlebens können Betroffene als Probezeit nutzen. Offiziell handelt es sich dann um eine Zweckgemeinschaft. Erst ab mehreren Jahren in einer gemeinsamen Wohnung dürfen die Sachbearbeiter eine eheähnliche Lebensform unterstellen.

Weiterlesen

Verse zur Silberhochzeit: Tipps zum Suchen und Selbermachen

Eine Rede klingt oft langweilig. Oder allzu pathetisch. Denn gerade bei feierlichen Anlässen fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden. Erstaunlicherweise ist das anders, sobald man etwas in Reimform vorträgt – sei es als längeres Gedicht oder eingestreute Verse. Zur Silberhochzeit kann man seinen Vortrag mit Zitaten bekannter Dichter auflockern, oder man lässt seiner Kreativität freien Lauf und schreibt selbst ein paar lustige oder festliche Zeilen. Anregungen liefern Webseiten wie geburtsags-feste.de.

Mehr als 50 bekannte und unbekannte Verse zur Silberhochzeit sind dort versammelt, geeignet für Glückwunschkarten oder zur festlichen Gestaltung der Feier. Wer es humorvoll mag, liegt zum Beispiel mit Gedichten von Kurt Tucholsky richtig, deren Heiterkeit immer auch von einer nachdenklichen Ebene getragen ist. Oder man stöbert in den Reimen von Wilhelm Busch, Goethe, Heinrich Heine und Mörike, die hier übersichtlich gesammelt sind. Tipp: Für ein junggebliebenes Paar lohnt auch ein Blick in die Liste mit Liebesgedichten. Denn nichts spricht dagegen, nach 25 Jahren Ehe noch einmal an den Zauber des Anfangs zu erinnern.

Ganz besondere Inspiration braucht man allerdings, wenn man selbst ein schönes Gedicht schreiben möchte. Einer der vormacht, wie es geht, ist etwa Hort Winkler mit seiner verseschmiede.com. Da ein gereimter Vortag ganz natürlich einen gewissen Rhythmus vorgibt, kann man sich beim Dichten außerdem an einer Liedervorlage orientieren. Vor allem bekannte Melodien eignen sich ideal, um darauf persönliche Verse zur Silberhochzeit zu dichten. Wenn der passende Reim gerade nicht einfallen will, nutzt man einfach die reimemaschine.de. Tipp: neben dem praktischen Reime-Tool hat das Portal rund 6.000 Gedichte zur Auswahl.

Weiterlesen

Übereinstimmungsspiel Hochzeit: wo findet man Ideen?

Wenn Zwei heiraten, kennen sie sich meist schon lange und teilen etliche Erfahrungen. Aber wie gut können sie den anderen wirklich einschätzen? Und an welchen Punkten passen sie vielleicht nicht zusammen? Unterhaltsame Auskunft zu diesen Fragen liefert das Übereinstimmungsspiel. Hochzeit und Silberhochzeit lassen sich mit diesem ,,Eignungstest” für Eheleute humorvoll auflockern. Der Vorteil: das Spiel lässt sich in vielen Varianten gestalten und auf jedes Paar individuell abstimmen.

In der klassischen Version, wie sie etwa bei hochzeitsspiel.de vorgestellt wird, sitzen Braut und Bräutigam mit dem Rücken zueinander, so dass sie sich nicht sehen können. Der Spielleiter stellt dann Fragen, bei denen beide mit einem Schild, Kochlöffel oder dem Schuh ,,antworten” müssen. Die Liste der Fragen lässt sich dabei beliebig ergänzen oder austauschen. Wichtig: Wer mit dem Übereinstimmungsspiel Hochzeit oder Polterabend auflockern möchte, sollte darauf achten, dass die Fragen nicht allzu persönlich sind. Während die Gäste sich über die teilweise widersprüchlichen Bekenntnisse des Brautpaars amüsieren, macht das Spiel den Eheleuten manchmal weniger Spaß. Denn niemand fühlt sich gern bei intimen Details ertappt, schon gar nicht vor Publikum. Tipp: im Forum von weddix.de werden die Vor- und Nachteile bestimmter Fragen diskutiert, ebenso wie die Möglichkeiten, dem Spiel ein attraktives Finale zu verleihen.

Es gibt aber noch eine zweite Variante für das Übereinstimmungsspiel. Hochzeit ist schließlich ein Fest, bei dem möglichst alle beteiligt sein wollen. Geschenke-spiele-ideen.de stellt deshalb Spielvariationen vor, bei denen die Gäste in den Ablauf eingebunden sind. Außerdem liefert das Portal Ideen, wie man die einzelnen Antworten amüsant und spielerisch überprüfen kann.

Weiterlesen

Gedicht goldene Hochzeit: wo findet man schöne Ideen?

50 Ehejahre sind ein Grund zum Feiern. Damit das Fest möglichst unterhaltsam wird, ehren die Gäste das Jubelpaar gern mit einem Gedicht. Goldene Hochzeit ist dabei meist ein Anlass zur Rückbesinnung auf Stunden des Glücks – aber auch auf schwere Zeiten, die das Paar gemeinsam gemeistert hat. Texte, die beide Aspekte gleichermaßen berücksichtigen, findet man etwa auf dem Portal hochzeitszeitung-mal-anders.de. Wie die rund 50 Überschriften der Gedichtsammlung zeigen, kann man aber auch humorvolle Töne anschlagen.

Ganz so witzig wie bei Reden zur grünen Hochzeit geht es beim 50. Jubiläum allerdings nicht zu. Gefragt ist eher ein feiner und stiller Humor, der dabei hilft, auch den schwierigen Aspekten der Vergangenheit etwas Positives abzugewinnen. Für eine fröhliche Stimmung sorgen Redner außerdem, wenn sie dem Paar nicht nur aufzeigen, was es bereits erreicht hat, sondern auch die Chancen, die noch vor ihm liegen. Wer dies schwer mit eigenen Worten ausdrücken kann, findet bei geburtstags-feste.de ein passendes Gedicht. Goldene Hochzeit und andere Ehejubiläen laden geradezu ein, sie mit heiteren Versen von Dichtern zu feiern. Beliebt sind etwa die humorvollen Gedichte von Wilhelm Busch, wer es romantisch mag, wählt eines der Gedichte von Heinrich Heine oder Friedrich Schiller.

Eine Alternative ist das selbst verfasste Gedicht. Goldene Hochzeit reimt sich dabei am besten auf Klarheit: statt verschwurbelter Verse empfehlen sich kurze Zeilen mit einer konkreten Aussage. Wer sich inspirieren lassen möchte oder einfach nur nach dem passenden Wort sucht, schaut bei der reimemaschine.de vorbei. Das Online-Tool liefert Listen mit Reimwörtern und unter dem Suchwort ,,Hochzeit” kann man in Kreationen anderer Nutzer stöbern.

Weiterlesen