Wer bietet schöne Glückwunschkarten zur Hochzeit?

Zu besonderen Anlässen gratuliert man nicht am Telefon – man schickt Glückwunschkarten. Zur Hochzeit gibt es eine riesige Auswahl an fertigen Modellen, die man nur noch unterschreiben muss. Etwas unpersönlich ist das allerdings schon. Die meisten Gratulanten setzen unter den gedruckten Text deshalb noch ein paar handschriftliche Worte und einen Gruß. Die digitale Drucktechnik erlaubt aber auch einen anderen Weg: bei Anbietern wie kisseo.de kann man Grußkarten mit dem Namen des Brautpaars individualisieren lassen und auf der Innenseite sogar einen eigenen Text drucken lassen.

Im Vergleich zu den Preisen für hochwertige Karten aus dem Papierwarenhandel ist das gar nicht teuer. Online-Gestaltung, Druck und Versand der personalisierten Glückwunschkarten zur Hochzeit kostet weniger als 4 Euro pro Stück. Tipp: wenn man als Sendeadresse gleich die Anschrift des Brautpaars angibt, spart man das eigene Porto. Die Karte ist dann innerhalb von 2-3 Tagen nach der Bestellung beim Empfänger. Kostenlos gibt es elektronische Grußkarten, die man direkt per Email verschicken kann.

Für die Eheschließung ist eine digitale Karte allerdings nicht die erste Wahl. Denn viele Paare bewahren die Glückwunschkarten zur Hochzeit als Erinnerungsstücke auf. Hochwertig gedruckte Modelle haben daher Vorrang. Eine schöne Kollektion als Motiven mit Zitaten von Dichtern und Denkern hat design-grusskarten.de zusammengestellt. Umschläge sind immer dabei. Wenn die Karte als Beigabe zu einem Geschenk gedacht ist, etwa zum Einstecken in einen Blumenstrauß, sollte man auch unbedingt die „Minikarten“ anschauen. Für die Trauung eignet sich etwa das Motiv „Hochzeitskutsche“ mit grünem Umschlag. Passende Sprüche und Grüße findet man bei wir-gratulieren.net.

Externe Links sind

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar