Gedicht goldene Hochzeit: wo findet man schöne Ideen?

50 Ehejahre sind ein Grund zum Feiern. Damit das Fest möglichst unterhaltsam wird, ehren die Gäste das Jubelpaar gern mit einem Gedicht. Goldene Hochzeit ist dabei meist ein Anlass zur Rückbesinnung auf Stunden des Glücks – aber auch auf schwere Zeiten, die das Paar gemeinsam gemeistert hat. Texte, die beide Aspekte gleichermaßen berücksichtigen, findet man etwa auf dem Portal hochzeitszeitung-mal-anders.de. Wie die rund 50 Überschriften der Gedichtsammlung zeigen, kann man aber auch humorvolle Töne anschlagen.

Ganz so witzig wie bei Reden zur grünen Hochzeit geht es beim 50. Jubiläum allerdings nicht zu. Gefragt ist eher ein feiner und stiller Humor, der dabei hilft, auch den schwierigen Aspekten der Vergangenheit etwas Positives abzugewinnen. Für eine fröhliche Stimmung sorgen Redner außerdem, wenn sie dem Paar nicht nur aufzeigen, was es bereits erreicht hat, sondern auch die Chancen, die noch vor ihm liegen. Wer dies schwer mit eigenen Worten ausdrücken kann, findet bei geburtstags-feste.de ein passendes Gedicht. Goldene Hochzeit und andere Ehejubiläen laden geradezu ein, sie mit heiteren Versen von Dichtern zu feiern. Beliebt sind etwa die humorvollen Gedichte von Wilhelm Busch, wer es romantisch mag, wählt eines der Gedichte von Heinrich Heine oder Friedrich Schiller.

Eine Alternative ist das selbst verfasste Gedicht. Goldene Hochzeit reimt sich dabei am besten auf Klarheit: statt verschwurbelter Verse empfehlen sich kurze Zeilen mit einer konkreten Aussage. Wer sich inspirieren lassen möchte oder einfach nur nach dem passenden Wort sucht, schaut bei der reimemaschine.de vorbei. Das Online-Tool liefert Listen mit Reimwörtern und unter dem Suchwort ,,Hochzeit” kann man in Kreationen anderer Nutzer stöbern.

Externe Links sind

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar